Bremer Friedensforum

Pressemitteilung

den 12.8.2007

Bürgerrundfunk berichtet vom Bremer Friedensforum

Findorff. Der Bürgerrundfunk Bremen (ehemals Offener Kanal-Kabelkanal 12) zeigt am Donnerstag, 16. August, um 21 Uhr einen Bericht über das Bremer Friedensforum. Kameramann Wilfried Hoberg ("Tura aktuell", Bremer Sport-TV) filmte bei der kürzlichen Mahnwache auf dem Marktplatz aus Anlass des 62. Jahrestages der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki. Weitere Informationen im Internet unter www.bremerfriedensforum.de

Wilfried Hoberg (links) und Ekkehard Lentz, die gemeinsam für "Tura aktuell" arbeiten, haben jetzt einen Film über das Bremer Friedensforum produziert. Foto: frei

 

____________________________________

Bremer Friedensforum
Villa Ichon
Goetheplatz 4
28203 Bremen
(0421) 3 96 18 92 (Ekkehard Lentz)
6 44 14 70 (Hartmut Drewes)
35 58 16 (Eva Böller/Ernst Busche)
4 34 18 52 (Barbara Heller)
www.bremerfriedensforum.de