Bremer Friedensforum
Villa Ichon - Goetheplatz 4 - 28203 Bremen
(0421) 3 96 18 92 (Ekkehard Lentz), 6 44 14 70 (Hartmut Drewes),
35 58 16 (Eva Böller/Ernst Busche), 4 34 18 52 (Barbara Heller)
mailto:info@bremerfriedensforum.de
http://www.bremerfriedensforum.de

den 4.11.2006

Presseerklärung

Bremer Friedensforum: Deutliches Zeichen gegen Rechts

Bremen. Das Bremer Friedensforum begrüßt das deutliche Zeichen gegen Neofaschismus und Rassismus, das heute rund zehntausend Bürgerinnen und Bürger in Gröpelingen und Walle gesetzt haben. Sie demonstrierten "für ein Bremen, in dem verschiedene Kulturen und Menschen unterschiedlicher Herkunft friedlich beieinander sind und jeder Person die Menschenwürde zugestanden wird." Zu dem eindrucksvollen Protest gegen die NPD haben zahlreiche Initiativen und Organisationen und die rund 1000 Unterzeichner des Aufrufs "Wir treten ihnen entgegen!" aus Politik und Gesellschaft der Hansestadt beigetragen.

Für das Friedensforum bleibt die Entscheidung des Bremer Oberverwaltungsgericht unverständlich, dass die NPD-Demo überhaupt - wenn auch eingeschränkt - erlaubt wurde. "Dadurch wird erneut klar, dass ein Verbot der NPD dringend erforderlich ist. Es ist ein Hohn, dass die Polizei das Auftreten einer faschistischen Partei garantieren muss", so die Sprecher des Forums, Hartmut Drewes und Ekkehard Lentz. In der nahen Zukunft gehe es darum, sich der Strategie der NPD, auch in Bremen Fuß zu fassen, weiterhin zu widersetzen. Hausbesitzer und Makler werden gebeten, der NPD keine Räumlichkeiten für eine Geschäftsstelle in Bremen zur Verfügung zu stellen.

Das Friedensforum wird seinen Beitrag leisten, dass die wieder belebten Bündnisse gegen Rechts in Bremen weiterarbeiten. Eine Auswertung der Demonstration am 4. November findet am kommenden Montag um 19 Uhr im Nachbarschaftshaus "Helene Kaisen", Beim Ohlenhof 10, statt.

---------------------------------------------
Bremer Friedensforum
Villa Ichon - Goetheplatz 4 - 28203 Bremen
mailto:info@bremerfriedensforum.de
http://www.bremerfriedensforum.de

für die Richtigkeit:
Hartmut Drewes, Telefon (0421) 644 14 70, E-Mail: hartmut_drewes@web.de

Ekkehard Lentz, Telefon (0421) 3 96 18 92, Handy 0173.419 43 20