Bremer Friedensforum
Villa Ichon - Goetheplatz 4 - 28203 Bremen
(0421) 3 96 18 92 (Ekkehard Lentz), 6 44 14 70 (Hartmut Drewes),
35 58 16 (Eva Böller/Ernst Busche), 49 24 08 (Armin Stolle),
4 34 18 52 (Barbara Heller)
mailto:info@bremerfriedensforum.de
http://www.bremerfriedensforum.de

 

den 3.3.2006

Presseinformation

Bremer Friedensforum solidarisch mit streikenden KiTa-Mitarbeitern

Bremen. In einem Grußwort an die streikenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den städtischen Kindertagesstätten wünscht das Bremer Friedensforum deren Arbeitskampf viel Erfolg. In dem Grußschreiben heißt es unter anderem: "Ständig hören wir, dass in den öffentlichen Haushalten kein Geld vorhanden sei. Wir können dazu nur sagen: Wenn es kein Problem ist, allein für den Einsatz von Bundeswehrsoldaten in Afghanistan jährlich 320 Millionen Euro bereitzustellen, dann kann es nicht sein, dass bei der Erziehung von Kindern gespart werden muss. Von den Soldaten in Afghanistan wissen wir zum Teil nicht einmal, was sie dort machen, so vom Kommando Spezialkräfte (KSK), das der Geheimhaltung unterliegt. Auf jeden Fall ist die Förderung der Kinder wichtiger, als sich in fremden Ländern an Kriegen zu beteiligen."

 

+++++++++++++++
Für Rückfragen:
Ekkehard Lentz
Telefon (0421)3 96 18 92
mobil 0173.4 19 43 20