Bremer Friedensforum
Villa Ichon - Goetheplatz 4 - 28203 Bremen
(0421) 3 96 18 92 (Ekkehard Lentz), 6 44 14 70 (Hartmut Drewes),
(0421) 35 58 16 (Eva Böller/Ernst Busche), 49 24 08 (Armin Stolle) mailto:info@bremerfriedensforum.de
http://www.bremerfriedensforum.de


den 27. Juli 2005

An die Medien in Bremen

Einladung zur Pressekonferenz
am Montag, 1. August, um 11 Uhr, im Kapitel 8, Domsheide 8, in Bremen

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Bremer Friedensforum erinnert gemeinsam mit IPPNW (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.) an den 60. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki.

Aus diesem Anlass laden wir Sie sehr herzlich zu einer Pressekonferenz am kommenden Montag, 1. August, um 11 Uhr, im Kapitel 8, Domsheide 8, in Bremen, ein.

An der Pressekonferenz nehmen u.a. teil:

* Dr. Lars Pohlmeier, der Redner der Mahnwache auf dem Marktplatz am 60.
Jahrestag, weilte kürzlich anlässlich der Überprüfungskonferenz des Atomwaffen-Nichtverbreitungs-Vertrags in New York,

* Christiane Kaufmann, Schülerin des Kippenberg-Gymnasiums, sie hat mit anderen Schülern eine Aktion "Denk-mal-Völkerrecht" ins Leben gerufen, sie sammeln Unterschriften für internationale Gewaltfreiheit und Atomwaffenabbau und errichten einen symbolischen Schutzwall.

Mit freundlichen Grüßen
Ekkehard Lentz
Sprecher Bremer Friedensforum

+++++++++++++++
Für Rückfragen:
Telefon (0421)3 96 18 92
mobil 0173.4 19 43 20