Gräberfeld

Artikelübersicht Gräberfeld sowjetischer Naziopfer in Bremen-Oslebshausen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Themen "Russenfriedhof" und Bahnwerkstatt wurden über 200 mal in lokalen, nationalen sowie ukrainischen und russischen Medien behandelt. Selbst der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba...

Mehr lesen ...

Verstoß gegen die Genfer Konventionen und bilaterale Kriegsgräberabkommen?


Franz von Liszt Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen:
Working Paper liegt jetzt als Broschüre vor

Dieses Working Paper geht auf eine Anfrage des Bremer Friedensforums zurück. Laut Recherchen des Friedensforums...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 01. Februar 2022

Erklärung des Landesvorstandes der VVN-BdA Bremen zum weiteren Umgang mit dem Kriegsgräberfeld an der Reitbrake in Bremen-Oslebshausen

Inzwischen wurden neun vollständige Skelette neben vielen zusätzlichen Leichenteilen in dem Gräberfeld an der Reitbrake ausgegraben. Damit hatte niemand vorher gerechnet. Deshalb ist es nun Zeit, fast 80 Jahre nach
Kriegsende und nach...

Mehr lesen ...

Kommentar zu den jüngsten Skelettfunden auf dem "Russenfriedhof"

Sönke Hundt, 18.01.2022
korrigiert 19.01.2022

Entgegen den Erwartungen der Leiterin der Landesarchäologie Bremen sind auf dem "Russenfriedhof" in Bremen-Oslebshausen nun neun vollständige Skelette gefunden worden. Schon...

Mehr lesen ...

»Der Schutz von Kriegsgräbern währt ewig«

Bremen: Skelettfunde auf »Russenfriedhof« erhöhen Druck auf Landesregierung, die dort bauen lassen will. Ein Gespräch mit Ekkehard Lentz
Interview: Kristian Stemmler


Ekkehard Lentz ist Sprecher des ­Breme...

Mehr lesen ...

Veranstaltung in Hamburg vom Auschwitz-Komitee

Beeindruckende Veranstaltung des Auschwitz-Komitees GEGEN DAS VERGESSEN am 23. Januar 2022 in Hamburg

Vernichtungskrieg im Osten - Judenmord - Kriegsgefangene - und - Hungerpolitik

Mitwirkende:
Historike...

Mehr lesen ...

An die Mitglieder der Bremischen Bürgerschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Schicksal der sowjetischen Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter sowie Kriegsgefangenen steht weiterhin im Erinnerungsschatten.

Wir widersprechen der Auffassung von Bürgermeiste...

Mehr lesen ...

Die schicksalhafte Verbindung von Bremen und Minsk

NS-Gräueltaten in den Jahren 1941 und 1942

In den Jahren 1941 bis 1942 werden Bremer Juden im Ghetto von Minsk und sowjetische Kriegsgefangene aus Minsk zugleich in Bremen ermordet. Die Erinnerung an beide Massenmorde mit Breme...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 18. Januar 2022

Gräberfeld sowjetischer Naziopfer „Russenfriedhof“ in Bremen

Alles andere würde die Opfer und ihre Angehörigen verhöhnen

Bisher wurden neun Skelette gefunden - Bremer Bürgermeister muss Wort halten

Bremen. An der Reitbrake sind nun acht weitere vollständige Skelette...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 12. Januar 2022

Gräberfeld sowjetischer Naziopfer „Russenfriedhof“ - Friedensforum und Bürgerinitiative legen weiteres Rechtsgutachten vor

Bremer Bürgermeister nach Skelettfund an der Reitbrake unter erheblichem Druck

Bremen. Ein Rechtsgutachten der Universität Gießen bestätigt die Vorbehalte des Bremer Friedensforums und der Bürgerinitiative Oslebshausen und...

Mehr lesen ...
1
23:12:54
Newsletter
Soziale Netzwerke