Deutsch-russische Beziehungen

Erste Deutsch-Russische Friedenstage vom 2. bis 29. November 2019 in Bremen

- Mehr Informationen über das Leben und die Kultur in Russland. Mehr Begegnungen mit Russinnen und Russen und den aus Russland stammenden Deutschen, die in unserer Stadt leben. Mehr Diskussion über die Gestaltung der deutsch-russischen Beziehungen....

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 14. August 2019

Verein „Deutsch-Russische Friedenstage e.V.“ gegründet

Mehr Informationen über Leben und Kultur in Russland, mehr Begegnungen mit russischstämmigen Menschen in Bremen, mehr Diskussion über die Gestaltung der deutsch-russischen Beziehungen – dafür will der am 13. August 2019 neu gegründete...

Mehr lesen ...

Bremer Friedensforum beim Empfang des Generalkonsuls der Russischen Föderation in Hamburg

Empfang des Generalkonsuls in Hamburg
Die russische Fahne wehte am Morgen auf dem Dach des Hotels Atlantic Kempinski in Hamburg. Aus Anlass des russischen Nationalfeiertages hatte der Generalkonsul der Russischen Föderation Andrei Sharashkin zu einem Empfang in diesem Hause eingeladen....

Mehr lesen ...

Leningrad ist frei!

Den Feind im Visier
Den Feind im Visier. Sowjetische Maschinengewehrschützen in Puschkin bei Leningrad am 21. Januar 1944
Foto: RIA Novosti archive, image #764 / Boris Kudoyarov / CC-BY-SA 3.0
Vor 75 Jahren zerschlug die Rote Armee den Blockadering der Wehrmacht um die Metropole an der Newa

Zehn Wochen nach Beginn der Aggression gegen die Sowjetunion erreichte die Heeresgruppe Nord mit zwei Armeen (16. und 18.) und...

Mehr lesen ...

Der große Krieg.
Frieden mit Russland ist unsere einzige Chance.

von Klaus von Raussendorff, 18. Oktober 2018

Käme es zu einem großen Krieg, wären die ausländischen Militärbasen in Deutschland eine große Gefahr für die deutsche Bevölkerung. Freundschaftliche Beziehungen zwischen Russland...

Mehr lesen ...

Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen

von Gabriele Krone-Schmalz

Die Weltwirtschaftsordnung verdient die Bezeichnung "Ordnung" nicht mehr. Zockerei und eine Mischung aus Perversion und Zynismus heben alles aus den Angeln. Börsen, die wie Kartenhäuser sind, und beim...

Mehr lesen ...

Theatertipp: Onkel Wanja, Regie: Maria von Bismarck

Sieben russische Schauspieler spielen das bekannte Stück von Anton Tschechow, auf deutsch, mit russischen Einsprengseln. "Russisch für Anfänger" schrieb der Weser-Kurier über die sehr gelobte Inszenierung, die mit Tempo, komödiantischen...

Mehr lesen ...

Rezension: „Meinst du, die Russen wollen Krieg?“

Insgesamt ist es Jörg Kronauer gelungen, ein gut lesbares Buch zu verfassen, das neue wichtige Aspekte zu einem bereits viel behandelten Thema hinzufügt. Speziell in Bezug auf die deutsch-russischen Beziehungen legt er viele wertvolle, wenige...

Mehr lesen ...

Der Vernichtungskrieg - Im Umgang mit Russland fehlt der Bundesregierung jedes historische Gewissen.

von Stefan Korinth

Regelmäßig trommeln deutsche Politiker und Alpha-Journalisten gegen Russland. Ein Blick in die Geschichte zeigt, dass weniger Aggressivität und mehr Zurückhaltung gegenüber Russland angebracht sind. Wehrmacht...

Mehr lesen ...

Im Kessel

Heinrich Gerlachs antifaschistischer Roman »Durchbruch bei Stalingrad« ist ein verstörendes Zeitzeugnis – und eine literarisch beeindruckende Schilderung des Untergangs der Sechsten Armee
Von Stefan Siegert

»Alles,...

Mehr lesen ...
1
19:26:07
Newsletter
Soziale Netzwerke