Aktuelles

Corona und Frieden vom 29.5.2020 Kooperation für den Frieden zu den Folgen der Pandemie

Die Ausbreitung des Corona-Virus, die gesundheitlichen Folgen der Infektion und der politischen Maßnahmen vor dem Hintergrund von noch immer viel Unkenntnis über die Covid19-Erkrankung stellen uns vor schwierige Aufgaben. Dabei beobachten...

Mehr lesen ...

Deutsche Kriegsschiffe der Lürssen-Werft auf allen Weltmeeren? Niemals!

Am 14. Mai 2020 wurde offiziell die Zusammenarbeit der Werften Lürssen (Hauptsitz Bremen) und German Naval Yards (Hauptproduktionstätte in Kiel, ehemals Howaldts-Werke) verkündet. Es geht hauptsächlich um den Bau von Militärschiffen....

Mehr lesen ...

EU-Generalanwalt empfiehlt: Teuerstes AKW aller Zeiten bauen!

Foto: EDF Hinkley Point: Juristisch unklar, dennoch eine gigantische Baustelle
Wird das britische Atomkraftwerk Hinkley Point tatsächlich fertig gestellt werden, sollte es das teuerste Kraftwerk aller Zeiten werden. Weil es bessere Alternativen gibt, zogen Atomkraftgegner*innen vor den Europäischen Gerichtshof. Nun beruft...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 15. Mai 2020

Oberbürgermeister von Wolgograd bedankt sich bei den Unterzeichner*innen der Anzeige "Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus: Wir sagen danke!“

#TagderBefreiung

Bremen/Berlin. „Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus: Wir sagen danke!“ unter diesem Titel haben über 50 Politiker*innen, darunter drei ehemalige Ministerpräsidenten (Hans Modrow, Oskar Lafontaine,...

Mehr lesen ...

Protest gegen bewaffnete Drohnen in Bremen

Mahnwache auf dem Bremer Marktplatz

Der Versuch der Bundesministerin für Verteidigung Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), möglichst schnell die Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen auszurüsten, bewog das Bremer Friedensforum, dazu...

Mehr lesen ...

Offener Brief an Bremische Bundestags-Abgeordnete: Widersetzen Sie sich dem Kauf von 45 F-18-Jets

Bremen. Im Auftrag des Bremer Friedensforums, der IALANA Bremen, der IPPNW Bremen, der DFG-VK Bremen und für #aufstehen Bremen hat der Bremer Anwalt Volkert Ohm einen Offenen Brief an die Bremischen Bundestagsabgeordneten Achelwilm, Ryglewski,...

Mehr lesen ...

Dank an die Völker der Sowjetunion - Kranzniederlegung in Bremen

Der 2019 in Bremen gegründete Verein „Deutsch-Russische Friedenstage Bremen“ führte unter den durch Covid19 bedingten Abstands- und Beschränkungsmaßnahmen eine Kranzniederlegung auf dem Osterholzer Friedhof in Bremen durch. Auf diesem...

Mehr lesen ...

Tag der Befreiung auf dem Bremer Marktplatz

Zum Tag der Befreiung vom Faschismus haben sich am 8. Mai über hundert Menschen auf dem Bremer Marktplatz eingefunden, unter Ihnen Vertreter des Bremer Friedensforum mit Friedensfahnen. Die Menschen standen wie vorgeschrieben mit Abstand in...

Mehr lesen ...

Anzeige am 8. Mai in der Süddeutschen Zeitung Tag der Befreiung: Nein zur Sprache der Gewalt, Ja zu einer Kultur des Friedens

75 Jahre nach Kriegsende ist der Frieden wieder bedroht. Vieles ist unsicher geworden, neue Gefahren sind hin­zu­ge­kom­men. Die schnell zusammengewachsene Welt zeigt neue Formen der Gewalt und Verletzlichkeit. Die soziale Spaltung wird...

Mehr lesen ...

„Gemeinsam. Solidarisch. Mit Abstand.“

Bremer Aktion eines großen Bündnisses am 1- Mai

Trotz drohender Gewitterwolken versammelten sich Vertreter*innen einer Reihe von Initiativen und Organisationen auf der Wilhelm-Kaisen-Brücke. Oberhalb der Weser stellten sie...

Mehr lesen ...
1
14:40:35
Newsletter
Soziale Netzwerke