Aktuelles

Datum: 30. März 2022
Ort: ZOOM-Veranstaltung (online)
Zeit:19.00 Uhr

Vortrag Annette Groth: „Israelbezogener Antisemitismus“ – Die Instrumentalisierung eines Begriffs durch Politik und Medien als Problem für die Nichtbeachtung der Meinungsfreiheit nach dem Grundgesetz"

Mittwoch, 30. März 2022, 19:00 Uhr,

anschließend Diskussion

ZOOM-Veranstaltung (online) - Anmeldung erbeten an: dr.griesche@gmx.de

Annette Groth war für von 2009 bis 2017 Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Sie war menschenrechtspolitische Sprecherin für die Fraktion „Die Linke“ und u.a. Mitglied im „Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe“ und stellvertretendes Mitglied im „Parlamentarischen Beirat für nachhaltige Entwicklung. Sie war Vorsitzende der „Deutsch-Griechischen Parlamentariergruppe“ und Mitglied im „Migrationsausschuss der parlamentarischen Versammlung“ des Europarats. Zusammen mit anderen Abgeordneten der Linkspartei nahm Annette Groth Ende Mai 2010 am „Ship-to-Gaza-Konvoi“ auf der „Mavi Marmara“ teil, wo versucht wurde, die israelische Seeblockade von Gaza zu durchbrechen.

Download: Flyer
12:37:31
Newsletter
Soziale Netzwerke