Aktuelles

„Sanktionen töten!“

Protest gegen den Wirtschaftskrieg der USA gegen Kuba
Zu einer langen Reihe vor und auf den Stufen des Bremer Doms hatten sich Bremerinnen und Bremer am 23. Juni mit Transparenten, Fahnen und Plakaten unter dem Motto „Sanktionen töten!“ aufgestellt. Sie protestierten anlässlich eines internationalen Solidaritätstags gegen den Wirtschaftskrieg der USA gegen den Inselstaat Kuba. Die USA begannen diesen Krieg mit Sanktionen nach der Befreiung Kubas von der Battista-Diktatur 1959. Das Embargo wurde von Donald Trump noch verschärft und wird unter Joe Biden bisher so beibehalten. Es verhindert unter anderem die Einfuhr von Lebensmitten und wichtigen Medikamenten und kostet Menschenleben.
Es sprachen bei der Protestaktion Barbara Heller vom Bremer Friedensforum, Frank Schwitalla von „Bremen-Cuba: Solidarität konkret“ und die in Bremen lebende Venezolanerin Martha Valdez.

Text und Fotos: Hartmut Drewes
Erstellt am: 29.06.2021
Bilder:
02:13:15
Newsletter
Soziale Netzwerke