Aktuelles

2000 Palästinenser protestieren in Bremen für ein freies Palästina

Aus Bremen und Umgebung fanden sich Palästinenserinnen und Palästinenser zusammen, um für die Freiheit Palästinas zu demonstrieren. Anlass waren die schweren Bombenangriffe der israelischen Luftwaffe auf Gaza. Seit über 50 Jahren ist Palästina einschließlich Jerusalem besetztes Land. „Seit 1948 können wir nicht frei atmen“, so war es in englischer Sprache auf mehreren Plakatschildern zu lesen. Viele Jugendliche und junge Leute waren unter den Kundgebungsteilnehmern. Aktivisten des Bremer Friedensforum und weitere des AK Nahost Bremen nahmen an der Kundgebung als Zeichen der Solidarität teil. Auch der Vizepräsident der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft Dr. Detlef Griesche war zugegen. Auf seine Initiative hin wird am 17. Juni der palästinensische Pastor Mitri Raheb aus Bethlehem bei einer Zoom-Veranstaltung sprechen.

Fotos: Hartmut Drewes
Erstellt am: 14.05.2021
Bilder:
20:53:59
Newsletter
Soziale Netzwerke