Aktuelles

Aktionsberatung in Hamburg gegen das Manöver "Defender 2020"

Hamburg/Bremen. Im April und Mai 2020 findet das Groß-Manöver "Defender 2020" unter Führung der US-Army statt. Mannschaften und Material werden zum größten Teil durch Deutschland transportiert. Der „Ernstfall“ wird in Polen und im Baltikum geprobt, also vor der Haustüre Russlands. Zehntausende US-Soldaten werden nach Europa verschifft (auch über Bremerhaven) – so viele wie seit dreißig Jahren nicht mehr. Dreh- und Angelpunkt der Kriegsspiele wird Deutschland. Nebenbei bemerkt: Am 8. Mai 2020 jährt sich zum 75. Mal die Befreiung vom Faschismus. Wir wollen gegen die Manöver protestieren und uns für Diplomatie und Frieden gegenüber Russland einsetzen. Zur Planung der Aktivitäten anlässlich des Manövers gibt es am Samstag, 18. Januar 2020, eine Aktionsberatung in Hamburg. Kommt vorbei! Von 13:00 bis 17:00 Uhr im Curio-Haus, Rothenbaumchaussee 15, 20148 Hamburg.


Download: Einladung
Erstellt am: 23.12.2019
03:23:56
Newsletter
Soziale Netzwerke