Aktuelles

Bremer Großdemonstration gegen Überfall der Türkei auf Syrien - Bremer Friedensforum kritisiert NATO.

Etwa 2000 Menschen demonstrierten am 12. Oktober in Bremen gegen den Überfall der Türkei auf Syrien. Es war seit dem 9. Oktober der vierte Protest in dieser Stadt. Aufgerufen hatten dazu kurdische Organisationen.

Auch Vertreter des Bremer Friedensforum waren unter den Demonstrierenden. Bei der Schlusskundgebung auf dem Marktplatz sprach Barbara Heller, Sprecherin vom Friedensforum. Sie griff besonders die NATO an, deren Generalsekretär Jens Stoltenberg die türkische Aggression verharmlost, ja sogar Verständnis für dieses Verbrechen zeigt, indem er der Türkei "legitime Sicherheitsbedenken" in der Region einräumt. Als Konsequenz forderte Heller den Austritt aus der NATO, was viel Beifall erhielt. Außerdem warf sie der Bundesrepublik Deutschland Völkerrechtsbruch vor, da sie mit Bundeswehrfliegern über Syrien Daten sammelt und diese an die Türkei weitergibt.

Es kamen weiter zahlreiche Personen, u.a. auch die Bremer Bundestagsabgeordnete Doris Achelwilm (Die Linke) und der Bürgerschaftsabgeordnete Cindi Tuncel (Die Linke) zu Wort.

Das Polizeiaufgebot wirkte mit über 15 Mannschaftswagen unverhältnismäßig hoch bei dieser friedlichen Demonstration.

Text und Fotos: Hartmut Drewes; das erste Foto ist von Andrea Spangenberg
Erstellt am: 12.10.2019
Bilder:
07:35:35
Newsletter
Soziale Netzwerke