Aktuelles

Mahnwache gegen Nato

Für die Auflösung der NATO kämpfen

Protest in Bremen zum Anlass 70 Jahre NATO

Eine ganze Reihe von Bremerinnen und Bremern folgten dem Aufruf des Bremer Friedensforum, sich auf dem Marktpatz zu versammeln, um gegen das Militärbündnis NATO zu protestieren, das 70 Jahre besteht und eine Blutspur hinterlässt.
Zu Anfang sprach Hartmut Drewes, Mitglied des Sprecherkreises Bremer Friedensforum und Pastor i.R.. Er rief Stationen der NATO in Erinnerung. Ihre Politik ist nach der Wende 1989 bis heute mit blutigen Kriegseinsätzen verbunden. Drewes schloss mit dem Satz: „70 Jahre NATO sind kein Grund zum Feiern, sondern ein Grund, für die Auflösung dieses Militärbündnisses zu kämpfen.“
Nach ihm kamen zehn Kurzbeiträge zum Thema von Annemarie Hildebrandt, Horst Otto, Rudolph Bauer, Ingeborg Kramer, Eva Böller, Frank Sperling, Hartmut Kath, Antonie Brinkmann und Joachim Barloschky. Barbara Heller moderierte die Aktion.

Text und Fotos: Hartmut Drewes, Bremer Friedensforum

Download: Rede von Hartmut Drewes bei der Mahnwache
Erstellt am: 07.04.2019
Bilder:
00:22:45
Newsletter
Soziale Netzwerke