Aktuelles

Für eine atomwaffenfreie Welt

Neue Broschüre "Für eine atomwaffenfreie Welt/Bremen und der Atomwaffenverbotsvertrag"

Bremen. Wussten Sie schon? Die Bremische Bürgerschaft erklärte sich am 7. Dezember 2017 als bisher einziger Landtag per Beschluss für den UN-Atomwaffenverbotsvertrag ausgesprochen. Um die Diskussion bundesweit zu forcieren, hat das Bremer Friedensforum eine neue Broschüre "Bremen und der Atomwaffenverbotsvertrag" herausgegeben.

Aus dem Inhalt: - Anti-Atomwaffen-Appell an bremische Abgeordnete vom November/Dezember 2017 - Kundgebung am 18. November 2017 mit Grußwort Bürgermeister Carsten Sieling - Beschluss der Bremischen Bürgerschaft vom 7. Dezember 2017 - Empfang im Bremer Rathaus für Friedensnobelpreisträger ICAN - Atomwaffenverbot statt deutsche Atombomben - EKD-Friedensbeauftragter Brahms protestiert gegen Atomwaffen - Anzeigenaktion "Eine Welt ohne atomare Bedrohung - Beiträge von Antje Grotheer und Lars Pohlmeier.

Der bundesweite Trägerkreis "Atomwaffen abschaffen" würdigt die Broschüre: "Wir finden es klasse, dass sich viele Friedensbewegte in ihren Städten aktiv für eine atomwaffenfreie Welt engagieren! Das Bremer Friedensforum (eine unserer großartigen Trägerkreisorganisationen) gibt über die vielfältigen Aktivitäten jetzt eigens eine Broschüre heraus. Spannend auch für alle Leute, die Anregungen für Aktionen in ihren Städten suchen!"

Die Broschüre kann beim Bremer Friedensforum, Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen oder per Mail: info@bremerfriedensforum.de bestellt werden. Spenden zum Ausgleich für die Druckkosten sind erwünscht.
Erstellt am: 27.02.2019
17:18:05
Newsletter
Soziale Netzwerke