Veranstaltung

Datum: 31. Oktober 2013

Reformationstag: Bremer Christen protestieren in Luther-Manier gegen Militärseelsorge

Eine Gruppe Bremer Christen, darunter auch Pastoren, protestierte am Reformationstag am Bremer St.Petri-Dom in Luther-Manier gegen die Militärseelsorge. Sie hefteten ein Papier an die Kirche, mit dem sie die Abschaffung der Militärseelsorge forderten. Die Kirchen sollten Soldaten stattdessen Seelsorge in gemeindeeigenen Räumen anbieten, um sich aus der unseligen Verbindung mit dem Militär zu lösen. Weiterhin forderte die Gruppe, deren Mitglieder verschiedenen evangelischen Gemeinden angehören, die 30 Millionen Euro, die jährlich für die Militärseelsorge ausgegeben werden, für die zivile Konfliktbearbeitung zur Verfügung zu stellen.

Die Bremer Christen schlossen sich mit ihrer Aktion der bundesweiten Initiative „Militärseelsorge abschaffen“ (www.militaerseelsorge-abschaffen.de) an und wollen dieses Thema mit weiteren Aktionen in die Öffentlichkeit tragen.

Berichte über die Aktion:

http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Thesen-am-St-Petri-Dom-_arid,699263.html

http://www.weser-kurier.de/bremen/vermischtes2_artikel,-Protest-gegen-Militaerseelsorge-_arid,699227.html
Bilder:
09:10:22
Newsletter
Soziale Netzwerke