Aktuelles

Kernforderungen zum Frieden und gegen den Krieg Erklärung frieden-links.de


„Der Frieden ist nicht alles, aber alles ist ohne den Frieden nichts.“ (Willy Brandt)

Für diese Ziele lohnt es sich, sich zu engagieren, zu streiten, zu demonstrieren und zu regieren – auf der Straße, im Parlament...

Mehr lesen ...

Keine Ausrüstung der Bundeswehr mit bewaffneten Drohnen

Im Verteidigungsausschuss des Bundestages wird es am 5. Oktober 2020 zu einer öffentlichen Anhörung zum Thema „Völkerrechtliche, verfassungsrechtliche und ethische Bewertung einer möglichen Bewaffnung ferngeführter, unbemannter Luftfahrzeugsysteme...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 15. September 2020

Bremer Friedensforum zur Anfrage der FDP und zur Antwort des Senats "Die Zukunft der Sicherheits- und Verteidigungsindustrie in Bremen?"

[14. Sitzung der Bremischen Bürgerschaft am 16. und 17. September 2020 - Tagesordnungspunkt 44]

Bremen. Die FDP-Bürgerschaftsfraktion fordert den Senat der Freien Hansestadt Bremen in einer Großen Anfrage dazu auf, die fü...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 13. September 2020

Bremer Friedensforum solidarisiert sich mit Julian Assange - Forderung an Bundesregierung, gegen Auslieferung tätig zu werden

Julian Assange 2014
Zurzeit läuft vor dem Zentralen Strafgerichtshof in London der Prozess, der entscheiden soll, ob der australische Journalist Julian Assange an die USA ausgeliefert werden soll.

Assange hatte fast eine halbe Million US-Dokumente...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 13. September 2020

Moria-Katastrophe: Bundesregierung muss sofort handeln

Bremen. Das Bremer Friedensforum kritisiert die erneut zögerliche Haltung der Bundesregierung nach der Katastrophe von Moria und fordert die zerstreuten Flüchtlinge aus Lesbos umgehend aufzunehmen und auf die aufnahmebereiten Länder und Kommunen...

Mehr lesen ...

Antikriegstag auf der Altmannshöhe in Bremen

Bürgermeister Bovenschulte: deutliche Worte gegen Atomwaffen

Etwa 250 Menschen haben sich in Bremen auf Einladung des Bremer Friedensforum, des DGB Region Bremen-Elbe-Weser und anderer Organisationen zum diesjährigen Antikriegstag...

Mehr lesen ...

Ehrung ausländischer Naziopfer auf dem Bremer Osterholzer Friedhof

Reinigung der Grabsteine „Ausländischer Kriegsopfer“

Der Verein „Deutsch-Russische Friedenstage Bremen e.V.“ hatte zu einer Grabsteinreinigung der Gräber ausländischer Kriegsopfer auf dem Osterholzer Friedhof in Bremen...

Mehr lesen ...

Fotoaktion: Eindeutiges Bekenntnis zum Frieden und zur Abrüstung

Die Veranstalter der Antikriegstag-Kundgebung in Bremen hatten im Vorfeld zu einer Fotoaktion eingeladen.

Teilgenommen haben 30 Bremer Persönlichkeiten, darunter Vertreterinnen und Vertreter aus sozialen politischen Bewegungen...

Mehr lesen ...

Konzert der Musik- und Aktionsgruppe "Lebenslaute": "Mit Klang und Schall - entwaffnet Rheinmetall".

Die "Lebenslaute", die seit Jahrzehnten politische Aktion mit klassischer Musik verbinden, waren in diesem Jahr in Unterlüß in der Lüneburger Heide und protestierten gegen den Rüstungskonzern Rheinmetall. Vor dem
Konzert hatten die...

Mehr lesen ...

Hiroshima-Gedenken auf Bremer Marktplatz

Trotz glühender Hitze und Corona-Pandemie versammelten sich zum Gedenken des Atombombenabwurfs auf Hiroshima vor 75 Jahren über 200 Bürgerinnen und Bürger auf dem Bremer Marktplatz. Viele brachten Blumen mit für ein großes Peace-Zeichen...

Mehr lesen ...
1
00:59:53
Newsletter
Soziale Netzwerke