Aktuelles

Veranstaltungshinweis für den 08. Oktober 2016

Bremer Friedensforum unterstützt bundesweite Friedensdemo am 8. Oktober in Berlin

Die Waffen nieder
Kooperation statt NATO-Konfrontation
Abrüstung statt Sozialabbau

Die militärischen Aktivitäten und die Pläne der NATO bedeuten eine steigende Kriegsgefahr. Verschiedene Gruppen und Organisationen...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 15. Juli 2016

„Kooperation für den Frieden“ stellt Friedenspolitische Alternativen zur Diskussion - Weißbuch der Bundesregierung ist Konfrontation und Kriegsvorbereitung

Die „Kooperation für den Frieden“, ein Zusammenschluss von mehr als 60 Organisationen und Initiativen aus der Friedensbewegung, legt mit den „Friedenspolitischen Forderungen und Perspektiven“ eine Alternative zum Weißbuch der Bundesregierung...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 07. Juli 2016

Friedensforum begrüßt Beteiligung Bremens am Flaggentag

Bremen. Zum fünften Mal wollen die „Bürgermeister für den Frieden“ in Deutschland am Freitag, 8. Juli, gemeinsam Flagge zeigen und sich für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen einsetzen. An der deutschlandweiten Aktion nehmen insgesamt...

Mehr lesen ...

„Rüste-Wüste“

Deutsche Frauen, arbeitet im Heimatheer
Collage: "Deutsche Frauen, arbeitet im Heimatheer", Rudolph Bauer (geb. 1939)
… heißt eine Publikation des Bremer Friedensforums mit militarismuskritischen Bild-Montagen des Sozialwissenschaftlers Rudolph Bauer (Bremen), der auch als bildender Künstler tätig ist. Der Titel nimmt Bezug auf den expressionistischen...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 04. Juli 2016

Friedensbewegung bereitet bundesweite Demonstration in Berlin vor

Bremen/Dortmund. Unterschiedliche Initiativen der bundesdeutschen Friedensbewegung, darunter auch das Bremer Friedensforum, verabredeten auf einer Aktionskonferenz am Wochenende in Dortmund, gemeinsam gegen die aktuellen Kriege und ihre Ausweitung...

Mehr lesen ...
Pressemitteilung vom 23. Juni 2016

Vor dem Misstrauensvotum gegen die Finanzsenatorin: Bundesregierung mitverantwortlich für BLB-Probleme

Bremen. Wer den Rücktritt von Finanzsenatorin Karoline Linnert fordert, "springt" nach Ansicht des Bremer Friedensforums "zu kurz". Sie sei weder verantwortlich für die Einbrüche im Welthandel noch für die Verträge zur Schiffsfinanzierung...

Mehr lesen ...

Aufruf fordert eine neue Qualität freundschaftlicher und friedlicher Beziehungen zu Russland und eine umfassende Abrüstung

Aus Anlass des 75. Jahrestages des Überfalls des Nazi-geführten Deutschlands auf die Sowjetunion am 22.06.1942 fordern WissenschaftlerInnen, JuristInnen, Engagierte aus der Friedensbewegung und Abgeordnete des Deutschen Bundestages in einem...

Mehr lesen ...

Bremer Friedensforum bei „Stopp Ramstein“

Air Base mit 5000 Personen symbolisch in die Zange genommen

Zu fünft waren wir am Vormittag des 10.06.2016 mit dem Auto nach Ramstein aufgebrochen. Punktgenau erreichten wir die Abendveranstaltung mit Albrecht Müller von den...

Mehr lesen ...

Grenze überschritten: Bundeswehr ließ Kinder an Handfeuerwaffen

Bundeswehr ließ Kinder an Handfeuerwaffen
Foto: DFG-VK
Fotoaufnahmen beweisen: Beim neuerlichen „Tag der Bundeswehr“ durften schon Kleinkinder mit Maschinenpistolen und Gewehren hantieren – das verstößt sogar gegen Richtlinien des Verteidigungsministeriums. Friedensaktivisten und Kinderrechtle...

Mehr lesen ...

Eine Zukunft für Europa - nicht ohne Russland

Am 22. Juni 2016 jährt sich der 75. Jahrestag des Überfalls Hitlerdeutschlands auf die Sowjetunion. 75 Jahre nach diesem Vernichtungskrieg leben wir wieder in einer Zeit zunehmender Konfrontation und der neuen Hochrüstung. Der 75. Jahrestag...

Mehr lesen ...
1
15:02:08
Hier können Sie sich in unseren Newsletter eintragen



Aktuellen Newsletter downloaden
Facebook-Seite